Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
  • De
  • En

Aktuelles

erstellt von Pauline Lörzer

Thüringer Feuerwehrgeschichte digital!

Der Bestand der "Thüringischen Feuerwehr-Zeitung" des Stadtmuseums Camburg ist jetzt online zugänglich

Ab der Hälfte des 19. Jahrhundert professionalisierte sich das Feuerwehrwesen in Deutschland. Berufsfeuerwehren und Freiwillige Feuerwehren bildeten und organisierten sich in Verbänden. Ein Zeugnis dieser Prozesse sind die Feuerwehrzeitungen. Sie berichteten über die Arbeit der Verbände, aber auch über das Geschehen der einzelnen Feuerwehren und über Entwicklungen und Neuerungen. Die Feuerwehrzeitschriften wurden zum Spiegelbild der Technik. Vom November 1913 bis 1941 wurde im Verlag Robert Peitz (später sein Nachfolger Neuenhahn) in Camburg die „Thüringische Feuerwehr-Zeitung“ herausgegeben. Sie war das wesentliche – und meist auch einzige – offizielle Organ des Thüringer Feuerwehrverbandes.

Die Zeitung stellt sowohl für die Thüringer Feuerwehr- und Technikgeschichte als auch Regionalgeschichte Thüringens in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine herausragende Quelle dar.

Deshalb gab es zahlreiche Rechercheanfragen an das Stadtmuseum. Um die Zugänglichkeit zu dieser wichtigen Quelle zu erleichtern, haben wir deshalb mit mithilfe von Fördermitteln der Thüringer Staatskanzlei den Zeitungsbestand digitalisieren lassen. Bis September erfolgt eine OCR Texterkennung. Das ermöglicht eine Schlagwortsuche und Volltexterkennung. Auch jetzt kann aber schon in den Zeitungen geblättert werden:  https://zs.thulb.uni-jena.de/receive/jportal_jpjournal_00001986