Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
  • De
  • En

Aktuelles

Camburger Adressbücher digital

Museumsbibliothek Camburg
Museumsbibliothek Camburg
Stadtmuseum Camburg wird Teil des Projektes „Thüringer Adressbücher“

Adressbücher verzeichnen in alphabetisch geordneter Form die Einwohner und Wohnhäuser, Straßen und Plätze, Geschäfte und Gewerbebetriebe, Innungen und Vereine sowie die staatlichen und städtischen Behörden und Einrichtungen einer Stadt. Sie sind wertvolle Quellen für die regionale Geschichte und für die private Familienforschung. In Zusammenarbeit mit Bibliotheken und Archiven baut die Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek seit Jahren ein "Digitales Archiv" für Thüringen im Internet auf. In dieses Portal werden auch die historischen Adressbücher als eine typische kommunale Archivquelle eingebracht. Auch das Camburger Stadtmuseum beteiligt sich deshalb gerne an diesem wertvollen Vorhaben und hat heute (27.05.2019) seine Bestände der Camburger Adressbücher von 1903 bis 1938, die auch im Camburger Verlag von Robert Peitz erstellt und gedruckt wurden, wie einige weitere Umgebungs-Adressbücher aus diesem Verlag zur Digitalisierung zur Verfügung gestellt.

Bis zur Onlinestellung vergeht natürlich noch etwas Zeit. Danach wandern die Bücher wieder zurück in die Museumsbibliothek (https://smc.thulb.uni-jena.de/).

Wir dürfen also noch etwas gespannt sein.

www.archive-in-thueringen.de/de/sonstiges/addressbook