Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
  • De
  • En

10 (Pfennig) der Stadt Camburg

Notgeld - 10 Pfennig Camburg
Notgeld - 10 Pfennig Camburg
Abb.: Stadtmuseum Camburg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0, Rechteinhaber: Stadtmuseum Camburg
Objekt-ID:
SMC_MSPG_00415
Herstellungsort:
Halberstadt
Gebrauchsort:
Camburg (Ortsteil)
Titel:
10 (Pfennig) der Stadt Camburg
Objekttyp:
Museumsobjekte/Münze, Medaille, Zahlungsmittel*/Notgeld
Klassifikation:
Papiergeld
Besitzende Institution / Datengeber:
Stadtmuseum Camburg
Maße:
Gesamt: Höhe: 4,2 cm; Breite: 7,6 cm
Material:
Papier
Technik:
Druckverfahren

Weitere Abbildungen:

Beschreibung:

Vorderseite:
Brauner Schein, im Zentrum das Camburger Wappen - der heilige Laurentius, vor der Reformation Schutzpatron der Pfarrkirche von Camburg, mit einem Palmwedel in der linken Hand, in der rechten ein Rost. Der Wert des Scheins "50" ist in den oberen Ecken angeführt. Darunter links abgedruckt: "10 Pfg. zahlt die Stadtkämmerei in Camburg a. S. dem Einlieferer dieses Scheins. Der Schein verfällt 3 Monate nach öffentlicher Aufforderung des Bürgermeisteramts zur Einlösung." Gegenüber rechts das Datum "4. März 1921" mit der Unterschrift des Bürgermeisters und des Gemeinderats. Unten in der linken Ecke der Name des Druckers "Louis Koch", sowie der Ort "Halberstadt".
Rückseite:
Mittig in einem Achteck eine Ansicht der Stadt: darauf die Saale umringt von grünen Bäumen, zwischen denen einige Wohnhäuser mit roten Dächern hervorschauen, und ganz hinten links die Burg. Außerhalb der Abbildung sind braune Muster mit blätterähnlichen Darstellungen auf beigem Grund, an den langen Seiten des Scheins ist der Wert desselbigen - 50 Pfennig -, sowie nochmals der Name der Stadt zu lesen.