Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
  • De
  • En

10 Pf. Notgeld der Stadt Lobeda

Notgeld - 10 Pfennig Lobeda
Notgeld - 10 Pfennig Lobeda
Abb.: Stadtmuseum Camburg
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0, Rechteinhaber: Stadtmuseum Camburg
Objekt-ID:
SMC_MSPG_0915
Gebrauchsort:
Lobeda-Altstadt (Ortsteil)
Herstellungsort:
Jena
Titel:
10 Pf. Notgeld der Stadt Lobeda
Objekttyp:
Museumsobjekte/Münze, Medaille, Zahlungsmittel*/Notgeld
Datierung (individuell):
1921
Klassifikation:
Papiergeld
Besitzende Institution / Datengeber:
Stadtmuseum Camburg
Druckerei / Drucker/in
Maße:
Gesamt: Höhe: 5,4 cm; Breite: 7,5 cm
Material:
Papier
Technik:
Druckverfahren

Weitere Abbildungen:

Beschreibung:

Vorderseite: weißer Rand, dann schwarze Umrandung
in den oberen Ecken je eine rote 10, dazwischen auf gelb in schwarz: "Notgeld der Stadt Lobeda"
an den Seiten je ein Balken mit roten Ringwürten gemustert,
Mitte: zeigt einen Gesellen mit einem großen Topf Würsten auf den Schultern, der nach links zu einer Frau läuft, die fordernd die Arme ausstreckt, von links greift eine andere Frau in den Topf und ein Hund springt nach den Würsten in der Hand des Jungen, im Hintergrund schwarz die Konturen der Stadt Lobeda, im Bild rechts oben die Signatur des Künstlers "Kötschau" und links oben "0.6."
darüber un darunter auf gelben Grund: "E jedes Ding e Ende hat, die Worscht gar ehrer zwee, nur die Entente Nimmersatt, die find kee Ende meh!!!"
darunter auf gelben Grund:"Lobdsche Wurscht ist weltbekannt, Wurscht- Lobde ward die Stadt genannt.", links daneben auf rotem Grund: "Gilt bis 3 Mon. n. Aufr. Der Gemeindevorstand 1921 Lobeda" mit Unterschrift "Arper", rechts daneben auf rotem Grund: "10 Pf."
unter der Umrandung: "Druck Joh. Arndt Jena."

Rückseite: weißer Rand, Hintergrund sonst gelb
In den Ecken je ein "10 Pfennig"
Mitte: Abbildung der Burgruine, darum der Text: "Lobdeburger Herren waren groß und mächtig in der Welt, Jena nannten sie ihr
eigen; hoch in Gunst als glückhaft Zeichen stand der Herren Wein und Geld“., darum dornenbewachsenes Rankenmuster
links Madonna mit Christuskind, Krone und Kreuz, darunter Wappen der Stadt Lobeda (Löwe), rechts ein Ritter mit Schwert und Schild (fliegender Fisch, Ochse)